Überarbeitetes Besuchskonzept für den Uhlenspeegel

Da in der letzten Zeit die Landesverordnung mehrfach angepasst wurde, sahen wir uns in der Pflicht, unser Besuchskonzept zum 01. Februar 2021 zu evaluieren.

 

Nachstehend ein Auszug aus dem Konzept.

 

Anforderungen für die Besuche im Uhlenspeegel:

  • Zwei vorab festgelegte Besuchspersonen pro Bewohner*in
  • Besuchspersonen erhalten nur Zutritt zum Uhlenspeegel, wenn ein Antigen-Schnelltest durchgeführt wird und – das Ergebnis negativ ist.
  • Personen mit Atemwegsinfektionen ist der Zutritt nicht gestattet.
  •  Besuche finden in den Bewohnereinzelzimmern statt.
  • Besucher die Bewohner, welche in einem Doppelzimmer wohnen, besuchen –weichen auf den Besuchsraum in den Wohnbereichen aus. (Wohnbereich 1 – Friseurraum; Wohnbereich 2 – Besprechungsraum 1. OG)
  • Besuche können von montags bis sonntags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16.00 Uhr stattfinden.
  • Definierte Besuchszeit: maximal 60 Minuten.
  • Besucher müssen sich vorab telefonisch anmelden.
  • Geschäftszeiten zur Anmeldung: Montag bis Freitag: 08.00 – 16.00 Uhr.
    Terminabsprachen mit den Wohnbereichen können nicht berücksichtigt werden!
  • Um Menschenansammlungen im Eingangsbereich zu vermeiden, werden Termine im 30 Minuten-Takt vergeben.
  • Ohne telefonische Voranmeldung darf keine Person die Einrichtung betreten!
  • Ansammlungen von Personen in gemeinschaftlich genutzten Bereichen sind nicht gestattet.
  • Die Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen (Händedesinfektion, Abstandsgebot, Husten- und Niesetikette) sind selbstverständlich zu kommunizieren und einzuhalten.
  • Alle Besucher werden am Eingang des Uhlenspeegels in Empfang genommen, und schriftlich die Kontaktdaten, mit Datum und Uhrzeit registriert. Der Erfassungsbogen wird - zur Wahrung des Datenschutzes – beim Verlassen des US in den dort befindlichen Briefkasten eingeworfen.
  • Grundsätzlich wird beim Betreten des US die Körpertemperatur gemessen. Sollte diese über 37,5° liegen, ist der Besuch zu untersagen!
  • Besucher tragen während des gesamten Aufenthaltes eine FFP 2 Maske (ist selbst mitzubringen!). Es ist untersagt, die FFP 2 Maske im Bewohnerzimmer abzunehmen. Hat ein Besucher keine FFP 2 Maske dabei, wird ihm einmalig eine solche Maske zur Verfügung gestellt.
  • Er wird darauf hingewiesen, dass beim nächsten Besuch eine Maske mitgebracht werden muss, da sonst kein Einlass gewährt werden kann!
  • Nach einer weiteren Aufklärung, die Abstandsregeln einzuhalten, wird der Besucher auf direktem Weg in das Zimmer des An- /Zugehörigen begleitet oder in den Besucherraum.
  • Am Ende des Besuchstermins, betätigt der Besucher den Schwesternruf in dem Zimmer; ein/e Mitarbeiter*in erscheint und begleitet ihn auf dem direkten Weg zum Ausgang.

Die Leitung des Uhlenspeegels hat das Recht, bei Verstoß gegen die oben genannten Regelungen - nach einmaliger Verwarnung - ein Besuchsverbot auszusprechen!

 

Hermann J. Packbier
Leiter Seniorenheim Uhlenspeegel

 

Herzlich Willkommen bei uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Seniorenheim Uhlenspeegel Mölln und begrüßen Sie herzlich auf unserem Internet-Portal.

Gern geben wir Ihnen auf den nächsten Seiten nähere Einblicke in unser Haus, unsere Angebote, sowie unsere tägliche Arbeit. Mit den Angeboten der vollstationären Pflege, Kurzzeitpflege und der Verhinderungspflege ist das 1990 gegründete Seniorenheim Uhlenspeegel auf die professionelle Pflege von pflegebedürftigen Menschen und Senioren spezialisiert.

Dabei steht der Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt.

Unser Haus ist für die Bewohner/innen ein Zuhause, in dem sie selbst leben, wohnen, fürsorglich betreut und liebevoll gepflegt werden.

"Pflege mit Herz, Hand und Verstand!"

Unter diesem Leitsatz steht die tägliche Arbeit aller Mitarbeiter/innen vom Seniorenheim Uhlenspeegel.